Close

Herzratenvariabilität (HRV)

„wenn das Herz so regelmäßig schlägt wie das Klopfen des Spechts, wird der Patient innerhalb von 4 Tagen sterben“ (Zitat: Wang-Shu-He chinesischer Arzt vor 1700 Jahren!)

Wo stehe ich ?!

24 Stunden Herzratenvariabilität

Erste Beobachtungen zum Phänomen der HRV reichen über 1.700 Jahre zurück in das 3. Jahrhunder nach Christus. Ein überliefertes Zitat aus einem seiner Schriften zur Pulsdiagnostik lautet: Arzt Wang Shu he in seinen Schriften verschiedene Puls-Typen und beschrieb ihre klinische Bedeutung. Eine seiner Feststellung erinnert frappierend an das Phänomen der HRV.

Evidenz der Ergebnisse

Schon seit je her hat man versucht, den Zustand des Menschen diagnostisch zu erfassen. Die spektrografische Darstellung der HRV aus den Daten eines Langzeit-EKGs hat einen zukunftsweisenden Schritt gesetzt und einen neuen Bereich in der bildgebenden Funktionsdiagnostik geschaffen. Die Diagnostikmethode der Herzratenvariabilität ist neuester Stand einer Jahrtausende alten Entwicklung. Ausgehend von der Pulsdiagnostik im 5. Jhd. vor Christus fand im 20. Jhd. eine bahnbrechende Entwicklung durch die bildgebende Diagnostik (Röntgen, Ultraschall, MR, PET) statt. Wir haben mit unserer Lebensfeuer-Darstellung einen weiteren großer Schritt im Bereich der bildgebenden Funktionsdiagnostik gesetzt.

HRV - Unsere Antworten auf Ihre Fragen !

•Weicht mein biologisches Alter von meinem kalendarischen ab?

•Welche Kräfte, welche Reserven stecken in mir? 

•Wann bin ich wie belastbar?

•Welches Maß an Bewegung ist für mich genau das Richtige?

•Wie gut kann ich Stresssituationen verarbeiten?

•Wie hoch ist mein Burnout-Risiko?

•Wie schnell lade ich meine Batterien wieder auf?

•Wie erholsam ist mein Schlaf?

•Wo kann ich gesundheitlich noch etwas für mich tun?

•Welche Art der Ernährung ist am besten für mich?

Buchtipp:

Ausführliche Informationen finden Sie in dem Buch: Der Puls des Lebens

Buchtipp : Der Puls des Lebens mit HRV-Experte Stephan Schlampp