Close

Datenschutzerklärung

 Mit den nachfolgenden Informationen informieren wir die Besucher dieser Website über die Datenverarbeitung und insbesondere über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, d.h. solche, die persönlich beziehbar sind, und hiermit im Zusammenhang stehende Rechte.

  1. Verantwortlicher und betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Für den Betrieb der Website unter der Webadresse https://www.drshakeri.de und der damit verbundenen Datenverarbeitung Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist

Dr. med. Elahe Shakeri
 Sieker Landstraße 188
 22927 Großhansdorf


 E-Mail: praxis@drshakeri.de
Website: wwww.drshakeri.de

(siehe unser Impressum).

  1. Informatorischer Zugriff auf die Website

Bei einem informatorischen Zugriff auf diese Website werden die folgenden Daten verarbeitet, die durch den anfragenden Browser an den für unseren Internetauftritt genutzten Server automatisch übermittelt werden:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem des anfragenden Rechners sowie der Name des Access-Providers

Der Zweck dieser Datenverarbeitung besteht in der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der komfortablen Nutzung der Website und in der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist, sofern personenbezogene Daten betroffen sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse aus den vorgenannten Zwecken der Datenerhebung folgt. Die Daten werden nach den gesetzlichen Vorgaben gelöscht, wenn der Löschung weder ein berechtigtes Interesse noch gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In letzteren Fällen wird die Verarbeitung auf das erforderliche Maß eingeschränkt und die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist bzw. nach Wegfall der berechtigten Interessen gelöscht.

  1. Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Kontaktformular

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das auf der Website zur Verfügung gestellte Kontaktformular benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse; die Angabe weiterer Informationen (Name und Telefonnummer) ist freiwillig. Die mitgeteilten Daten werden von uns verarbeitet, um das konkrete Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist, je nach Einzelfall, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Verarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (erforderliche Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung).

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden nach abschließender Bearbeitung des konkreten Anliegens gelöscht, falls nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder wir ein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung haben. In jenen Fällen wird die Verarbeitung auf das erforderliche Maß eingeschränkt und die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist bzw. nach Wegfall der berechtigten Interessen gelöscht.

  1. Einsatz von Cookies

Um die Nutzung bestimmter Funktionen auf dieser Website und damit deren Betrieb zu ermöglichen sowie um unseren Internetauftritt attraktiv zu gestalten, werden auf dieser Website Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Besuchers abgelegt werden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse an der Funktionalität der Website und deren Betrieb) oder auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (falls der/die Betroffene eine Einwilligung erteilt hat). Bei den auf dieser Website verwendeten Cookies handelt es sich ausschließlich um so genannte Session-Cookies, die nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers durch den Besucher, wieder gelöscht werden.

Besucher haben die Möglichkeit, ihren Browser so einzustellen, dass sie als Nutzer über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Nichtannahme von Cookies die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein kann.

  1. Weitergabe von Daten an Dritte

Empfänger der Daten bei Nutzung unserer Website ist zunächst unser Webhoster, um den Betrieb der Website zu ermöglichen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte nur, wenn uns hierfür die ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen vorliegt (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO), die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse hat (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), wenn eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO) oder dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Betroffenen erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Diese Website verwendet Google Maps, um geographische Informationen bildlich darzustellen. Durch den Besuch auf der Website werden daher auch Daten an Google weitergegeben: Google erhält die Information, dass der betreffende Besucher die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen hat. Zudem werden die unter Ziff. 2 dieser Datenschutzinformationen genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das der betreffende Besucher eingeloggt ist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn der Besucher bei Google eingeloggt ist, werden seine Daten direkt seinem Konto zugeordnet. Wenn der Besucher die Zuordnung mit seinem Profil bei Google nicht wünscht, muss er sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert die Daten der Besucher als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Dem Besucher steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei er sich zur Ausübung dessen an Google richten muss. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Besucher in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Besucher auch weitere Informationen zu ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google verarbeitet die personenbezogenen Daten auch in den USA (Drittland). Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

  1. Allgemeine Betroffenenrechte 

Im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns haben Betroffene die folgenden allgemeinen Rechte:

  • Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO: Betroffene können Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO: Betroffene können die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, von uns die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO: Betroffene können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Betroffenen aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, die Betroffenen jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung (siehe hierzu unter Ziff. 8.) eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

  1. Widerrufsrecht

Betroffene haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, ihre Einwilligung in eine Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierfür genügt eine E-Mail an info@drshakeri.de.

  1. Widerspruchsrecht 

Gemäß Art. 21 DS-GVO haben Betroffene das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden; dies würde auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling, das auf dieser Website aber nicht eingesetzt wird, gelten. Möchten Betroffene von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@drshakeri.de.

Das weitere Vorgehen ergibt sich dann aus Art. 21 DS-GVO. Bei Direktwerbung, die jedoch von uns nicht eingesetzt wird, würden die personenbezogenen Daten im Falle eines Widerspruchs hierfür nicht mehr verwendet werden. In anderen Fällen erfolgt bei einem Widerspruch eine weitere Datenverarbeitung nur noch, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

  1. Maßnahmen zur Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Daten, die über unser Kontaktformular gesendet werden, werden mit SSL-Verschlüsselung übermittelt. Wir haben aber keinen Einfluss auf die Sicherheit der Datenübermittlung im Internet.

  1. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformationen haben den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung dieser Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen zu ändern. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen kann jederzeit auf dieser Website unter http://www.drshakeri.de/datenschutzerklaerung/ abgerufen und ausgedruckt werden.